WIDERLICH-CHARMANTER INDIE-POP

Irgendwo zwischen John Mayer und Wir sind Helden kommt Neeki mit einer ordentlichen Portion desillusionierten Mädchen-Pop um die Ecke. Dieser ist so gnadenlos-melodisch, dass ein Weghören unmöglich scheint, wenn sie sich mit trotziger Hoffnung in Herz, Hirn und Nerven singt. Sich selbst nicht so ernst nehmend, springt sie mit Anlauf in die nächste Katastrophe und tanzt zu ihrem eigenen Soundtrack wieder raus. Mit dabei hat sie ein paar erbarmungslos-ehrliche Songs, einen handgemacht-erdigen Sound und oben drauf ein neekisches Augenzwinkern – Widerstand zwecklos.