Tanz dich frei – ALBUM VÖ März 2020 

Neeki:

„Nachdem mein letzter Anlauf mit einem eigenen Album unter einem schlechten Stern stand, habe ich vor einigen Jahren meine Musik völlig auf Eis gelegt. Runter von der Bühne, raus aus dem Business. Weg vom Fenster. Straight und unumstößlich. Von heute auf morgen. Ziemlich radikal aber halbe Sachen waren noch nie mein Ding. An dieser Stelle erspare ich euch das ganze Auf und Ab meines Lebens. Belassen wir es dabei, dass ich sehr katastrophen-erprobt bin und darüber hinaus in den letzten Jahren ein wahnsinnig gutes Händchen bei der Männerwahl bewiesen habe.
Nach einigen Jahren fasste ich – ganz klischeehaft an Silvester- den Entschluss nochmal ein Tonstudio zu betreten. Die Idee dahinter war, die schlechte Erfahrung nicht so stehen zu lassen sondern sie in eine Gute umzuwandeln, mit dem know-how das ich jetzt habe….und das Ding danach ganz still und friedlich in der Schublade verschwinden zu lassen.
Es sollte nur für mich sein. Für meinen Frieden mit meiner eigenen Musik.Um damit abzuschließen. Ok und ein bisschen für mein Ego.
Es folgte eine Vorproduktion, ein Recording mit Band. Und als ich das erste Mal meine Songs in diesem neuen Arrangement hörte wusste ich, dass es richtig ist was ich hier mache. Meine Songs klangen auf einmal genauso, wie sie schon immer hätten klingen sollen.
Dann kam eins zum anderen. Ich wollte wieder auf die Bühne zurück und ich habs einfach gemacht. Ich begann wieder Songs zu schreiben. Wenn ich einen Song schreibe kommt er aus mir heraus und wird laut. Ich hatte mir wohl sehr lange nicht mehr zugehört….ich sollte mich bei mir selbst dafür entschuldigen….. 

Ich bin wieder da. Die Musik ist mein Zuhause. War sie schon immer. Ich habe wieder zurückgefunden. Es ist wie heimkommen und in den Arm genommen werden. Ich habe ein tolles Team um mich herum, Menschen in meinem Umfeld die an mich glauben, und eine Band die mir ans Herz gewachsen ist und mit der meine Songs das Fliegen gelernt haben.
Ich gebe jetzt eben einfach mal Vollgas. Das bin ich mir schuldig. Ich möchte nicht irgendwann zurückschauen und denken „ hätte ich das doch damals mal gemacht“. Ich mach’s jetzt einfach. 
Homepage, Logo, Albumpromo, Merch, Video, ein Album in dem meine ganze Seele steckt und ein ziemlicher Haufen Geld. Ich bin jetzt wohl -milde ausgedrückt- finanziell etwas ausgebrannt aber ich singe wieder und das macht mich glücklich. 

Ich habe mich während dieser Produktion buchstäblich frei getanzt. Von all den Ängsten die jeder Musiker kennt ; dass es schief gehen könnte, dass ich einen Haufen Geld in den Sand setze, dass das Album nicht das Feedback bekommt, das ich mir wünsche.
Ich will Musik machen. Mit top Musikern und einem professionellen Team. Ich habe keine Angst. Und keine Erwartung. Für mich ist dieses Album ein wunderbares Stück Musik, wenn noch mehr Menschen darüber so denken freue ich mich. Ich habe nichts zu verlieren.Im Gegenteil. Ich habe mich gefunden!

Ab März 2020 heißt es “ TANZ DICH FREI“
Tanzt du mit ?